Bytes at work ist überzeugt von Linux und wir möchten, dass auch Sie diesem System dank unserer zuverlässigen Unterstützung und individuellen Anpassung von Linux- und Embedded-Linux-Systemen vertrauen. Die Gestaltung von Embedded Systems erfordert zum einen eine klare Sicht auf den Gesamtzweck und zum anderen ein spezifisches Wissen über die elektronischen Komponenten im Hinblick auf die gesamte Architektur. Das Entwicklungsteam von bytes at work arbeitet interdisziplinär und stellt so den Fokus auf das Gesamtsystem sicher. Gleichzeitig werden so Entwicklungszeit und -kosten erheblich reduziert.

Dank unserer umfassenden Erfahrung können wir optimierte Betriebssysteme bereitstellen, die benutzerdefinierte Boards und geschützte Hardware unterstützen. Der gesamte Entwicklungslebenszyklus erfolgt bei bytes at work in der Schweiz mit transparentem Projektmanagement und Kundenbeteiligung. Unsere Erfahrung streckt sich über eine Vielzahl an Branchen. Dazu zählen unter anderem auch Industrieautomatisierung und kundenspezifische Lösungen für die Unterhaltungselektronik.

Embedded Linux

Linux und Embedded Linux ist eine unserer Kernkompetenz. Wir supporten Linux kontinuierlich für Embedded Systems, unterstützen den Linux Source Code und steigern so die Beliebtheit von Linux in unserem Geschäftsbereich.

Yocto-Projektteilnehmer

Das Yocto-Projekt (YP) ist ein Open-Source-Projekt, mit dem Entwickler unabhängig von der Hardwarearchitektur benutzerdefinierte Linux-basierte Systeme erstellen können. Bytes at work ist Teil des Yocto-Projekts und bietet spezifische Lösungen für Ihre spezifischen Anwendungen.

Zephyr

Das Zephyr™-Projekt ist ein skalierbares real-time operating system (RTOS), das mehrere Hardwarearchitekturen unterstützt und für Geräte mit eingeschränkter Ressource optimiert ist und Sicherheitsaspekte berücksichtigt. Zephyr OS ist modular aufgebaut und unterstützt mehrere Architekturen. Unsere Entwickler können so problemlos individuelle Lösungen für ihre Anforderungen erstellen. Als echtes Open Source-Projekt kann die Community das Projekt weiterentwickeln, um neue Hardware, Entwicklerwerkzeuge, Sensor- und Gerätetreiber zu unterstützen. Verbesserungen bei Sicherheit, connectivity stacks and file systems können ebenfalls problemlos implementiert werden.