Produkt Details

DE EN

Produkt Details

Multi Core Power auf kleinster Fläche

Das Computing-Modul basiert auf der iMX6-Prozessorfamilie in Kombination mit einer Cortex-M4-CPU von ST. Mit diesem Modul wird der passende Linux-­Kernel mitgeliefert. Somit kann die byteENGINE iMX6plus flexibel an jede Anforderung angepasst werden. Der mit maximal 1.2 GHz getaktete Proz­essor vereint bis zu 4 Cortex-A9-Kerne. Für die Cortex-M4-CPU wird die ent­sprechende Zephyr-Portierung geliefert. Die Visualisierung per Android oder Linux ist mit der leistungsstarken iMX6-GPU und bis zu 4GB RAM gesichert. Echtzeitanwendungen werden zuverlässig von der Cortex-M4-CPU in Verbindung mit dem Zephyr-OS realisiert.
Die Dimensionen und Steckerbelegung sind nach SMARC-Standard definiert.

Spezifikationen

CPU
NXP i.MX6 & STM32F446
Core
4x ARM Cortex A9 CPU & 1 ARM Cortex M4
Frequenz
1.2 GHz & 180 Mhz with DSP
RAM
DDR3 4 GB & 128KB
eMMC
4 GB & 512KB
Verbindung
SMARC 1.1

Ready-to-use-Software

Mit diesem Modul wird der passende Linux-­Kernel mitgeliefert. Somit kann die byteENGINE iMX6plus flexibel an jede Anforderung angepasst werden. Für die Cortex-M4-CPU wird die ent­sprechende Zephyr-Portierung geliefert. Der frei verfügbare Quellcode erlaubt zuverlässige Funktion und maximale Erweiterungen.

Breiter Anwendungsbereich

Das iMX6plus-Modul eignet sich ideal für Anwendungen, die hohe Anforderungen an Realtime-Prozesse und Visualisierung stel­len. Generell eignet sich das Modul für Produkte im Bereich Industrie, Mess- und Medizinaltechnik.